Wie sind die Voraussetzungen für Bachelor- und Masterstudierende, um zum Studium zugelassen zu werden?

Werden ausländische Schulabschlüsse (z. B. aus Österreich) für eine Studienaufnahme anerkannt? Wer prüft und genehmigt die Voraussetzungen?

Werden auch hier „beruflich besonders befähigte Personen“ zugelassen?

Welche Verpflichtungen gehen die Studierenden ein?

Ist für das Bachelor-Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement ein Ausbildungsverhältnis Voraussetzung?

Wie hoch ist der Verdienst, die Ausbildungsvergütung eines Bachelor-Studierenden?

Kann weiterhin Kindergeld bezogen werden?

Wer bezahlt die Studiengebühren?

Wer übernimmt die Kosten für Fahrten, eventuell notwendige Übernachtungen und die Verpflegung während der Präsenztage?

Warum muss die Studiengebühr auch entrichtet werden, wenn keine Präsenzphasen stattfinden?

Kann die Studiengebühr vom Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) übernommen werden?

Kann BAföG beantragt werden und wo wird BAföG beantragt?

Welche Frist ist für die Rückzahlung von BAföG einzuhalten?

Wie wird der Studierende eines Bachelor-Studienganges im Betrieb angemeldet und hat er einen Studierendenstatus?

Vermittelt die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement den suchenden Bewerbern für Bachelor-Studiengänge Ausbildungsbetriebe?

Wann erhalten die Studierenden die Termine der Präsenzphasen?

Müssen Bachelor-Studierende die vom Betrieb übernommenen Studiengebühren zurückzahlen, wenn diese selbstverschuldet (Kündigung) aus dem Ausbildungsverhältnis ausscheiden?

Wie sind die Arbeitszeiten und die Urlaubstage im Betrieb geregelt?

Wie lange ist die Probezeit des Ausbildungsvertrages?

Wie lange ist die Ausbildungszeit?

Kann der Bachelor- Studierende während des Studiums den Ausbildungsbetrieb wechseln?

Welches sind die Studienstandorte für die Präsenzphasen?

Was passiert, wenn der Studierende das Studienziel in den vorgegebenen 42 Monaten des Bachelor-Studiums, bzw. 24 Monaten des Master-Studiums nicht erreicht?

Ist ein Bachelor-Studium auch möglich, wenn sich der Betrieb im Ausland befindet?

Können Fernlehrgänge der BSA-Akademie (wie bspw. der Fitnessfachwirt) bei der Studienaufnahme angerechnet werden?

Können andere Leistungen (z. B. Studiengänge an anderen Hochschulen, Lizenzen/Lehrgänge anderer Institutionen) bei der Studienaufnahme angerechnet werden?

Was ist das European Credit Transfer System (ECTS)?

Können auch Leistungssportler und Berufssportler (z. B. aus Sportfördergruppen der Olympiastützpunkte oder dem Profisport) das Studium an der Deutschen Hochschule aufnehmen?

Was ist, wenn der Betrieb und der Studierende den Ausbildungsvertrag eines Bachelor-Studiums aufheben? Hat der Studierende dann Anspruch auf Arbeitslosengeld?

Ist der Studierendenausweis kostenpflichtig?

Kann man von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement an eine andere Hochschule (z. B. Universität) wechseln und können Leistungen dort angerechnet werden?

Kann ein Studierender Prüfungen des Schwesterunternehmens BSA-Akademie (bis zum Fitnessfachwirt BSA) abschließen?

Was ist eine Bachelor-, Master-Thesis?

Können innerhalb der Abschlussarbeit der Bachelor-Studiengänge auch Themenstellungen aus dem Betrieb bearbeitet werden?

Welche Voraussetzungen muss der Betrieb erfüllen, um Bachelor-Studierende ausbilden zu dürfen?

Kann ein Unternehmen auch Studierende ausbilden, wenn nicht alle notwendigen Bereiche im Unternehmen abgedeckt werden können?

Welche Verpflichtungen geht der Ausbildungsbetrieb ein?

Muss für das Bachelor-Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement ein Ausbildungsverhältnis vorliegen?

Welche Kosten kommen auf den Ausbildungsbetrieb zu?

Wie wird der Studierende eines Bachelor-Studiengangs im Betrieb angemeldet und hat er einen Studierendenstatus?

Wie sind die Voraussetzungen für Bachelor- und Masterstudierende, um zum Studium zugelassen zu werden?

Vermittelt die Deutsche Hochschule den Ausbildungsbetrieben Studierende?

Wann erhalten die Betriebe die Termine der Präsenzphasen?

Kann der Studierende bei selbstverschuldetem Ausscheiden aus dem Ausbildungsverhältnis vom Betrieb zur Rückzahlung der vom Betrieb übernommenen Studiengebühr verpflichtet werden?

Wie sind die Arbeitszeiten und die Urlaubstage im Betrieb geregelt?

Wie lange ist die Probezeit?

Wie lange ist die Ausbildungszeit?

Kann der Studierende während des Studiums den Ausbildungsbetrieb wechseln?

Wer übernimmt die Kosten für Fahrten, eventuell notwendige Übernachtungen und die Verpflegung während der Präsenztage?

Welches sind die Studienstandorte für die Präsenzphasen?

Gibt es bei der Anmeldung zum Studium Vergünstigungen für „Frühbucher“ oder wenn mehrere Studierende in einem Betrieb angemeldet werden?

Was passiert, wenn der Studierende eines Bachelor-Studiums das Studienziel in den vorgegebenen 42 Monaten nicht erreicht?

Ist ein Studium auch möglich, wenn sich der Betrieb im Ausland befindet?

Warum muss die Studiengebühr auch entrichtet werden, wenn keine Präsenzphasen stattfinden?

Was ist eine Bachelor- oder Master-Thesis?

Können innerhalb der Abschlussarbeit eines Bachelor-Studiums auch Themenstellungen aus dem Betrieb bearbeitet werden?

Welche Vorteile bietet mir der Master-Abschluss Prävention und Gesundheitsmanagement plus die zusätzliche Berufsqualifikation Sport- und Bewegungstherapeut DVGS?

Was bedeuten „abrechnungsfähige Tätigkeiten“ in Rehabilitationseinrichtungen?

Welche neuen Studienschwerpunkte sind das, die in Kooperation mit dem DVGS angeboten werden, um die Berufsbezeichnung Sport- und Bewegungstherapeut DVGS führen zu können?

Ich studiere an der DHfPG im Bachelor-Studiengang. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um am Master-Studiengang „Prävention und Gesundheitsmanagement“ teilzunehmen und die Berufsqualifikation Sport- und Bewegungstherapeut DVGS zu erhalten?

Ich habe an der DHfPG meinen Bachelor erworben, studiere bereits im Master-Studiengang Prävention und Gesundheitsmanagement. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um die Berufsqualifikation Sport- und Bewegungstherapeut DVGS zu erhalten?

Ich habe an einer anderen Hochschule meinen Abschluss in einem sport- und bewegungswissenschaftlichen Studiengang gemacht. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um am Master-Studiengang Prävention und Gesundheitsmanagement teilzunehmen und die Berufsbezeichnung Sport- und Bewegungstherapeut DVGS zu erhalten?

Ich habe an der DHfPG bereits den Master-Abschluss „Prävention und Gesundheitsmanagement“ erworben. Was muss ich tun, um die zusätzliche Berufsbezeichnung „Sport- und Bewegungstherapeut DVGS“ führen zu können?

Ich studiere an der DHfPG im Master-Studiengang Sportökonomie oder MBA Sport/-Gesundheitsmanagement. Gibt es eine Möglichkeit, dass ich die zusätzliche Berufsbezeichnung Sport- und Bewegungstherapeut DVGS führen kann?

Welche DVGS-Weiterbildungszertifikate kann ich durch die Studienschwerpunkte erlangen?

Wie viele Studienschwerpunkte müssen im Bereich Sport- und Bewegungstherapie liegen, um zusätzlich die Berufsbezeichnung Sport- und Bewegungstherapeut DVGS führen zu können?

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich alle drei angebotenen Studienschwerpunkte belege?

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich alle drei angebotenen Studienschwerpunkte belege, um nach erfolgreichem Studienabschluss die Berufsbezeichnung Sport- und Bewegungstherapeut DVGS mit allen vier DVGS-Weiterbildungszertifikaten führen zu können?

Für die Berufsqualifikation Sport- und Bewegungstherapeut DVGS ist ein ausreichender Umfang an eigener Sportpraxis erforderlich. Warum?

An wen richtet sich die Hochschulweiterbildung im Bereich „Sportpraxis für das Tätigkeitsfeld Sport- und Bewegungstherapie“?

Was bedeuten ECTS-Punlte?

Welche DHfPG-Studiengänge haben Credit Points im bewegungswissenschaftlichen Bereich?

Wie erfahre ich, ob ich in meinem Studium genügend ECTS-Punkte erworben habe?

Was passiert, wenn ich nicht genügend ECTS-Punkte an Sportpraxis vorweisen kann?

Was ist der Inhalt der DHfPG-Hochschulweiterbildung „Sportpraxis“? Wo findet sie statt, wie lange dauert sie und wie ist der genaue Ablauf?

Muss ich alle drei Module der DHfPG-Hochschulweiterbildung „Sportpraxis“ absolvieren?

Muss ich alle drei Module der Hochschulweiterbildung vor Beginn meines Master-Studiums erfolgreich absolviert haben?

Ist bei der Hochschulweiterbildung auch eine Vorbereitung im Fernunterricht notwendig?

Welche zusätzlichen Weiterbildungszertifikate des DVGS kann ich mit der Berufsbezeichnung „Sport- und Bewegungstherapeut DVGS“ erreichen?

Bis wann muss ich mich anmelden?

Welche zusätzlichen DVGS-Fortbildungslizenzen können erworben werden, und welchen Vorteil habe ich davon?

Was kosten die Lizenzen und müssen diese regelmäßig erneuert werden?

Was versteht man unter ZPP-zertifizierten Präventionsprogrammen des DVGS, und wann kann ich diese nutzen?

Wie komme ich zur Berufsqualifikation Sport- und Bewegungstherapeut DVGS?

Kann ich mich persönlich zu diesem Thema beraten lassen?

Ich verfüge über keinen akademischen Abschluss, um an der DHfPG zu studieren. Gibt es trotzdem eine Möglichkeit, die Berufsqualifikation Sport- und Bewegungstherapeut DVGS zu erlangen?

Gibt es Möglichkeiten für Physiotherapeuten, staatlich anerkannte Sport- und Gymnastiklehrer oder Sportlehrer im freien Beruf die Berufsqualifikation Sport- und Bewegungstherapeut DVGS zu erlangen?

Kann ich jetzt mit meinem Studium beginnen und später bezahlen?