Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung - Das mehrstufige Auswahlverfahren

Als Bewerber/-in prüfen Sie zunächst, ob Sie in der gemeinsamen Themenliste der Medizinischen Fakultät und der DHfPG Themen finden, die Sie interessieren, um darüber eine Dissertation zu schreiben. Es handelt sich dabei um Forschungsthemen mit Inhalten der Präventivmedizin, des Gesundheitstrainings, des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, des Stressmanagements und der Ernährung.

Stufe 1: Einreichung Zeugnis Studienabschluss (digital) bei der DHfPG

Nachweis über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Master-Abschluss oder gleichwertiger Abschluss), bei im Ausland erworbenen Abschlüssen zusätzlich Übersetzungen

Stufe 2: Formale Prüfung UdS 

Das Studiensekretariat leitet die formale Prüfung durch die UdS ein. Ist die Prüfung erfolgreich, senden die Bewerber/-innen die vollständigen Bewerbungsunterlagen und das ausgewählte Thema per Post an die DHfPG.  

Stufe 3: Einreichung vollständiger Bewerbungsunterlagen (außer Betreuungsvereinbarung UdS) und Themenauswahl postalisch, bei Bedarf beglaubigt 

  • Antrag und Erklärung darüber, ob sich die Bewerber/-innen bereits früher einer Doktorprüfung unterzogen haben. Bitte am PC ausfüllen und im Original unterschreiben:
  • Lebenslauf (besonders bisheriger Schul-, Bildungs- und Berufsweg inkl. Orts- und Zeitangaben); Bitte Formular der UKS am PC ausfüllen und im Original unterschreiben. 
  • Beglaubigte Nachweise über das erfolgreich abgeschlossene Studium: 
    • Bachelor-Abschluss: Zeugnis/Urkunde (mit Abschlusstitel), Transcript of records (mit einzelnen Noten)
    • Master-Abschluss oder gleichwertiger Abschluss: Zeugnis/Urkunde (mit Abschlusstitel) Transcript of records (mit einzelnen Noten)
  • bei im Ausland erworbenen Abschlüssen zusätzlich beglaubigte Übersetzungen
  • Vertrag GraduiertenprogrammBitte am PC ausfüllen und im Original unterschreiben
  • Betreuungsvereinbarung DHfPG inkl. der Angabe des gewünschten Themas

Das Studiensekretariat der DHfPG prüft die Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen und leitet sie an eine Vermittlungsperson der DHfPG weiter. Diese führt die ersten Abstimmungen mit den jeweiligen Doktormüttern/-vätern durch und informiert die Bewerber/-innen direkt über den weiteren Verlauf und die Kontaktdaten der jeweiligen Doktormütter/-väter. 

Stufe 4: Kontaktaufnahme durch Bewerber/-innen mit Doktormüttern/-vätern

Die Bewerber/-innen nehmen mit den jeweiligen Doktormüttern/-vätern Kontakt auf und die ersten Abstimmungen beginnen, eingeleitet durch die Vermittlungsperson der DHfPG. 

Stufe 5: Abschluss der Betreuungsvereinbarung UdS und der Datenschutzerklärung UdS

Zwischen den Doktoranden/-innen und den Doktormüttern/-vätern wird die Betreuungsvereinbarung und die Datenschutzerklärung der UdS geschlossen. Die Betreuungsvereinbarung UdS wird vollständig am PC ausgefüllt inkl. Unterschriften der Doktoranden/-innen und der Doktormütter/-väter. Liegt bei „Tierversuchen“ bzw. „Patienten, -proben“ noch keine Genehmigungsnummer bzw. Nummer der Zustimmung der Ethikkommission vor, bitte „folgt“ eintragen. 

Stufe 6: Registrierung oder Immatrikulation

Die Bewerber/-innen registrieren bzw. immatrikulieren sich im Online-Portal der UdS.
Die Entscheidung, ob eine Registrierung oder Immatrikulation erfolgen soll, wird individuell getroffen. Kosten der Registrierung: 5 EUR pro Semester; Kosten der Immatrikulation: www.uni-saarland.de/studium/organisation/beitraege.html
Den Einzahlungsbeleg (Kosten der Registrierung oder Immatrikulation) wird der DHfPG eingereicht. 

    Stufe 7: Vollständige Bewerbungsunterlagen (postalisch)

    • Datenschutzerklärung UdS inkl. Unterschriften der Verpflichteten (Doktoranden/-innen) und Verantwortlichen (Erstberichterstatter) im Original
    • Einzahlungsbeleg über die Gebühr der Registrierung bzw. Immatrikulation (siehe Stufe 6)
    • Betreuungsvereinbarung UdS vollständig am PC ausgefüllt inkl. Unterschriften der Doktoranden/-innen und Doktormütter/-väter im Original (siehe Stufe 5); liegt bei „Tierversuchen“ bzw. „Patienten, -proben“ noch keine Genehmigungsnummer bzw. Nummer der Zustimmung der Ethikkommission vor, bitte „folgt“ eintragen 

    Stufe 8: Aufnahme in die Promotionsliste

    Die Aufnahme in die Promotionsliste übernimmt die UdS in Absprache mit den jeweiligen Doktormüttern/-vätern.  

    Alle aktuellen Formulare der UKS finden Sie unter https://www.uniklinikum-saarland.de/de/lehre/dekanat/promotion/aufnahme_in_die_promotionsliste/