Für Studieninteressenten – Auf einen Blick

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen über ein Master- bzw. MBA-Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) kompakt für Sie zusammengestellt.

Art des Studiums
Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen
Abschluss
Master of Arts / Master of Business Administration (MBA)
Studienbeginn
Jederzeit möglich
Studiendauer
Master of Arts: 4 Semester (24 Monate) mit 33-36 Tagen Präsenzunterricht
MBA: 4 Semester (24 Monate) mit 41 Tagen Präsenzunterricht
Studiengebühren
390,- Euro pro Monat
Anerkennung
Akkreditierte und staatlich anerkannte Studiengänge sowie Zulassung durch die staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU)
Zugangs-
voraussetzungen
Master of Arts: Erststudium (z.B. Bachelor, Diplom)
MBA: Erststudium (z.B. Bachelor, Diplom), qualifizierte berufspraktische Erfahrung
von i. d. R. nicht unter 2 Jahren, Auswahlverfahren, studiengangsspezifischer Eingangstest

Vorteile des Studiums

Der Präventions-, Fitness-, Sport- und Gesundheitsmarkt ist eine Branche mit Zukunft, in der sich vielfältige neue Arbeitsfelder entwickeln. Die Zahl der Gesundheits- und Fitnessanlagen steigt stetig, die Angebote sind breit gefächert. Engagierten und motivierten Menschen eröffnen sich dadurch zahlreiche interessante Karrierechancen: Gefragt sind Fachleute vor Ort, die leistungsbereit, kommunikativ, teamfähig und belastbar sind und ihre Kunden qualitativ gut betreuen und motivieren.

Das Master-/ MBA-Studium an der DHfPG

Unsere Master-Studiengänge sind vielseitig angelegt und kombinieren Inhalte aus den Bereichen Bewegung, Ernährung, Stressmanagement/Entspannung und Management/Ökonomie in einzigartiger Weise. Das Master-/ MBA-Studium baut auf einen ersten Studienabschluss auf (z. B. Bachelor oder Diplom) und besteht aus Fernstudium und kompakten Präsenzphasen. Es eröffnet den Absolventen weiterführende Perspektiven in Forschung und Wissenschaft und qualifiziert sie für die Übernahme von Leitungsfunktionen bis hin zur Geschäftsführung.

Das Studiensystem

Die Master-Studiengänge bauen ebenso wie der MBA-Studiengang auf einem absolvierten Bachelor-, Diplom- oder Magister-Studium auf und bieten folgende Vorteile:

  • Wissenschaftsbezogenes Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen
  • Hohe Flexibilität durch freie Zeiteinteilung
  • Qualifikation der Studierenden zu Experten, die aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung auf praxisorientierte Problemstellungen übertragen und so interdisziplinäre Lösungen finden und evaluieren können
  • Master-/MBA-Abschluss ermöglicht weiterführende akademische Karriere durch die Erlangung der Promotion oder den Zugang zu Laufbahnen des höheren Dienstes

Das Master-Studium dauert 4 Semester (24 Monate).

> Weiterführende Infos: Das Studium > Studiensystem > Master-Studiensystem

Übersicht Studiengänge: Welcher ist der richtige für mich?

Die Master-Studiengänge bauen auf einem absolvierten Bachelor-, Diplom- oder Magister-Studium auf. Das Studium besteht aus einem wissenschaftsbezogenen Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen. Der Master-Abschluss ermöglicht Führungskräften die Erweiterung und Vertiefung ihres Wissens und eröffnet den Zugang zu einer anschließenden Promotion oder zum höheren Dienst.

Der weiterbildende MBA-Studiengang richtet sich an Absolventen eines Erststudiums (z. B. Bachelor, Diplom) mit Berufspraxis von i.d.R. nicht unter 2 Jahren. Er vermittelt Fach- und Führungskompetenzen für das gehobene Management und eröffnet den Zugang zu einer anschließenden Promotion und zum höheren Dienst.

Diese Master- bzw. MBA-Studiengänge können Sie an der DHfPG wählen:

Master-Studiengänge
  • „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement
    Der Studiengang ist direkt im Anschluss an ein Bachelor- oder Diplom-Studium möglich und qualifiziert Sie zum vielseitig einsetzbaren Präventionsexperten, der strategische Führungsaufgaben übernimmt und Konzepte sowie Strategien der Gesundheitsförderung plant, umsetzt, koordiniert und evaluiert.
  •  „Master of Arts“ Sportökonomie
    Der Studiengang vermittelt und vernetzt strategische und sportökonomische Kompetenzen für vielseitig einsetzbare Experten in der Sportbranche. Sie übernehmen strategische Führungs-, Fach- und Projektaufgaben und planen, entwickeln, realisieren und evaluieren Angebote, Konzepte und Strategien für Profit- und Non-Profit-Organisationen der Sportbranche.
MBA-Studiengang Sport-/ Gesundheitsmanagement

Der Studiengang vermittelt Fach- und Führungskompetenzen in den fundamentalen Bereichen der Ökonomie. Die Studierenden qualifizieren sich für das gehobene Management, wobei die Praxis- und Anwendungsorientierung im Vordergrund steht. Vier Spezialisierungsrichtungen ermöglichen eine individuelle Schwerpunktsetzung in den Bereichen Fitnessökonomie, Sportökonomie, Gesundheitsmanagement oder Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Finanzierung und Förderung

Die DHfPG ist eine private Hochschule und finanziert sich ausschließlich über die Studiengebühren.
Master- /MBA-Studiengänge: 390,- Euro / Monat
Bachelor-Studiengänge: 330,- Euro / Monat (werden in der Regel vom Ausbildungsbetrieb übernommen)

Fördermöglichkeiten

Kindergeld
Bis zum 25. Lebensjahr besteht prinzipiell ein Anspruch auf Kindergeld.

BAföG
Studierende an der DHfPG haben die Möglichkeit, das Studium über Bafög fördern zu lassen. Der Anspruch richtet sich nach der Einkommenssituation. Weitere Informationen zum BAföG finden Sie auf www.bafög.de.

Finanzamt
Finanzielle Aufwendungen für ein Erststudium, wie z. B. die Studiengebühren der DHfPG können entweder vom Betrieb als Betriebsausgaben oder vom Studierenden als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden.

> Weiterführende Infos: Das Studium > Finanzierung
> Weiterführende Infos: Das Studium > Förderung

Ihr Ansprechpartner für die Beratung:

Thomas Lörscher
Leiter Servicecenter
Tel. +49 681 6855-143
Fax +49 681 6855-100
servicecenter(at)dhfpg-bsa.de

Anerkennung

Mit der staatlich anerkannten Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement wählen Sie einen Partner, dessen Studiengänge aufgrund der hohen Qualität und Praxisnähe sowohl Anerkennung in der Hochschullandschaft als auch in der Branche finden.

International: In der europäischen Hochschullandschaft eröffnet das zweistufige System aus Bachelor- und Master-Studiengängen Studierenden und Absolventen gute Perspektiven: Durch die Vergleichbarkeit und Anrechenbarkeit von Studienleistungen können die Studierenden grenzüberschreitend studieren, unabhängig von der Hochschulart weiterführende Studienabschlüsse absolvieren oder in andere Studienrichtungen wechseln.

National:
2008 erfolgte die Akkreditierung der DHfPG durch den Wissenschaftsrat, der direkt die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung berät. Auf dieser Basis erfolgte die staatliche Anerkennung als Hochschule durch das zuständige Ministerium.

Partnernetzwerk: Die DHfPG ist eingebunden in ein umfassendes Netzwerk aus Ausbildungs- und Industriepartnern, Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen, Verbänden und Medien.
> Weiterführende Infos: Die Hochschule > Partner

Wie melde ich mich an?

Hier finden Sie eine Checkliste mit allen Unterlagen, die Sie für eine Anmeldung zu einem Master- bzw. MBA-Studium an der DHfPG benötigen:

Checkliste Master-Studium
  • Studienvertrag im Original*
    (Mit drei Unterschriften bei Widerrufsbelehrung, Anmeldung und Einzugsermächtigung. Wenn eine andere Person oder ein Unternehmen die Studiengebühren übernimmt, müssen die Kontodaten formlos eingereicht werden)
  • Beratungsbogen
  • Lichtbild des/der Studierenden
  • Formular "Zulassungsdokumente"
    (Wird vom Studierenden mit der Unterschrift bestätigt; nur das Deckblatt muss eingereicht werden)
  • Amtlich beglaubigter Nachweis (mit Dienstsiegel) über abgeschlossenes Erststudium (Bachelor, Diplom) inkl. der Abschlussnote
Nur für das weiterbildende MBA-Studium erforderlich
  • Nachweis über qualifizierte berufspraktische Erfahrung von i.d.R. nicht unter zwei Jahren
  • Krankenversicherungsbescheinigung einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse (bzw. Befreiungsnachweis) oder Kopie der Europäischen Versicherungskarte


* = Die so gekennzeichneten Unterlagen finden Sie unter Anmeldeunterlagen