DHfPG News

„Aktiv leben nach Krebs“-Vortrag beim Berufsverband der Frauenärzte in Saarbrücken

Prof. Friederike Scharhag-Rosenberger hat am 02.09.2016 beim Quartals-Stammtisch des Berufsverbandes der Frauenärzte, Landesverband Saarland, zum DHfPG-Kursprogramm „Aktiv leben nach Krebs“ referiert.

Mit "Aktiv leben nach Krebs" wieder zurück in ein gesundheitorientiertes Leben

Nach einem Update zur wissenschaftlichen Datenlage rund um das Thema Bewegung und Krebs erläuterte sie das Kursprogramm, das eine Brücke von der Wissenschaft in die Praxis schlägt: Ehemalige Krebsbetroffene werden acht Wochen lang von fachkundigen Trainern in gesundheitsorientierten Fitness-Studios trainiert und an selbständige körperliche Aktivität herangeführt. Frauenärzte, die Patientinnen nach Brustkrebs und anderen Krebserkrankungen der Frau in der Nachsorge betreuen, können nun auf „Aktiv leben nach Krebs“ als unterstützendes Angebot aufmerksam machen.

Die Zusammenarbeit mit den Frauenärzten ist Teil eines Modellprojekts im Saarland, das „Aktiv leben nach Krebs“ möglichst vielen ehemaligen Krebsbetroffenen zugänglich macht. Die Kassenärztliche Vereinigung Saarland unterstützt dabei die Information der niedergelassenen Ärzte. Einen weiteren wichtigen Part im Modellprojekt übernimmt die IKK Südwest, die das Projekt ebenfalls aktiv unterstützt und Versicherten eine Programmteilnahme ermöglicht.  

Weitere Informationen zum DHfPG Kursprogramm „Aktiv leben nach Krebs“ finden Sie unter: www.alnk.de.