DHfPG News

Als Bachelor-Absolvent der DHfPG sofort den „MBA“ Sport-/Gesundheitsmanagement anschließen

Der Master-Studiengang „MBA“ Sport-/Gesundheitsmanagement, der als gemeinsamer Studiengang von der DHfPG und der Universität des Saarlandes angeboten wird, vermittelt den Teilnehmern durch acht Pflicht- und vier Wahlmodule pro Spezialisierungsrichtung die notwendigen Fach- und Methodenkompetenzen für das gehobene Management. Bachelor-Absolventen der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG profitieren dabei von einem vereinfachten Zulassungsverfahren.

MBA Sport-/Gesundheitsmanagement

Als Bachelor-Absolvent den MBA anschließen

Die Aufnahme für den MBA Sport-/Gesundheitsmanagement ist an ein dreistufiges Zulassungsverfahren geknüpft, welches für Bachelor-Absolventen der DHfPG vereinfacht ist. Für sie gibt es die Möglichkeit, sich direkt im Anschluss an ihr Bachelor-Studium mit dem „MBA“ Sport-/Gesundheitsmanagement im gehobenen Management zu qualifizieren. Ihr duales Studium wird als berufspraktische Erfahrung anerkannt, die Bestandteil der Zulassungsvoraussetzung ist. Absolventen, die ihr Erststudium nicht an der DHfPG abgeschlossen haben, können sich ebenfalls für den MBA-Studiengang der DHfPG einschreiben – Voraussetzung ist der Nachweis einer berufspraktischen Erfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr nach Abschluss des Erststudiums.

Praxisnahes Studieren
Bei den Pflichtmodulen liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Fachkompetenzen für das gehobene Management, wobei auch internationale Aspekte abgedeckt werden. Unterrichtssprache ist Deutsch, wobei die Studienmodule „Strategisches Management II“ und „Marketing“ ganz oder teilweise in englischer Sprache unterrichtet werden. Zusätzlich stehen die vier Spezialisierungsrichtungen Fitnessökonomie, Sportökonomie, Gesundheitsmanagement und Betriebliches Gesundheitsmanagement zur Auswahl. Wichtiges Element im Studium ist die Bearbeitung von Fallstudien bzw. Case Studies in Gruppen/Teams mit anschließenden Ergebnispräsentationen und Diskussionen.

Was lerne ich im Studium?
Die im „MBA“-Studium vermittelten Fach- und Methodenkompetenzen befähigen die Studierenden dazu, diese sowohl bei bekannten als auch bei unbekannten Problemstellungen anzuwenden. Des Weiteren werden Sozialkompetenzen vermittelt, die dazu befähigen, die soziale Interaktion mit Mitarbeitern, Kollegen, Geschäfts- und Kooperationspartnern zu optimieren. Neben fundiertem Fachwissen und der Kenntnis unterschiedlicher wissenschaftlicher Lehrinhalte, erwerben die Studierenden auch die Methodenkompetenz, um praxisbezogene Problemstellungen zu erkennen sowie anspruchsvolle, nachhaltige und ethische Entscheidungen zu fällen. Die Absolventen können Führungsfunktionen in Unternehmen der Sport- und Gesundheitsbranche übernehmen, die beispielsweise die Analyse, Systematisierung und Lösung komplexer und interdisziplinärer Aufgabenstellungen beinhalten.

Weitere Informationen:
„Master of Business Administration“ Sport-/Gesundheitsmanagement