DHfPG News

Bericht 6. Europäischer Fitness Kongress in Belgrad

Auf dem alljährlichen European Fitness Congress in Belgrad (Serbien) referierte Prof. Dr. Daniel Kaptain, Dozent an der Deutschen Hochschule/BSA-Akademie über die Möglichkeiten und Herausforderungen des Athletiktrainings in der Praxis.

Auch die DHfPG/BSA-Akademie war in Belgrad vertreten

Prof. Dr. Daniel Kaptain bei seinem Vortrag über das Athletiktraining

Die deutsche Delegation auf dem Europäischen Fitness-Kongress wurde von Refit Kamberovic (Vorsitzender DSSV) geführt und bestand aus weiteren Experten wie Paul Eigenmann (DIN), Thomas Kämmerling (KWS), Dr. Dr. Houmayun Gharavi (4D Pro)  und eben Prof. Kaptain.
In seinem Vortrag führte Prof. Dr. Kaptain den Stellenwert eines Athletiktrainings vor, zeigte aber ebenso auf, dass die Komplexität sowohl für Trainer als auch für Sportler viele Herausforderungen darstellt.

Neben den Zielen Leistungssteigerung und Verletzungsprophylaxe wurden die Inhalte genauer thematisiert. Diese umfassen ein funktionelles Aufwärmen, Training der motorischen Fähigkeiten, Agilität und Schnelligkeit, Koordination und Kraft sowie ein funktionelles Ausdauertraining. Es gilt alle motorischen Fähigkeiten angemessen zu steigern und komplexe Bewegungsmuster unter konditionellen Bedingungen zu beherrschen. Im weiteren Verlauf wurden viele Möglichkeiten eines solchen Trainings in der Praxis vorgestellt. Da Prof. Dr. Kaptain neben seiner Dozententätigkeit seit mehreren Jahren Firmen und Institutionen bzgl. Trainings- und Aktivitätsmaßnahmen berät und Konzepte erstellt sowie umsetzt, war der Hauptteil des Referates diesen Erfahrungen gewidmet. Dabei behandelte er die Anwendungsfelder Fitness-Studio, betriebliche Gesundheitsförderung und Leistungstraining bei Profisportlern.

Der Dozent der Deutschen Hochschule verwies auf die Notwendigkeit, dass ein solches Training vor allem von der richtigen Belastungsdosierung, der individuellen Zielsetzung und Programmabstimmung sowie von viel Bewegungserfahrungen vom Trainerpersonal profitiert und erst dadurch effektiv macht. Ein solches Fachwissen in Theorie und Praxis wird durch die Module der „Trainingslehre“ innerhalb der dualen Bachelor-Studiengänge an der Deutschen Hochschule sowie an der BSA-Akademie, dem Schwesterunternehmen der DHfPG, in Form der staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge zum „Athletiktrainer“ und „Athletiktrainer im Leistungsport“ vermittelt und intensiviert.

 

Weitere Informationen:
Duale Bachelor-Studiengänge der DHfPG
"Athletiktrainer/in"
"Athletiktrainer/in im Leistungssport"