DHfPG News

Betriebssport trifft Betriebliches Gesundheitsmanagement

Im Rahmen der Kooperation zwischen dem Saarländischen Betriebssportverband und der DHfPG/BSA-Akademie fand am 07.09.2018 ein Workshop zum Thema „Betriebssport trifft Betriebliches Gesundheitsmanagement“ statt. In den Räumlichkeiten der DHfPG/BSA-Akademie konnten Prof. Dr. Arne Morsch und der Präsident des Saarländischen Betriebssportverbandes, Paul Georg, mehr als 20 interessierte Teilnehmer begrüßen.

Betriebssport trifft Betriebliches Gesundheitsmanagement

Der Vorsitzende des rheinland-pfälzischen Betriebssportverbandes, Peter Römer, begrüßte über 20 Teilnehmer

Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen dabei die Fragen, wie sich Betriebssport in ein BGM integrieren lässt und wie Mitarbeiter zu Teilnahme an angebotenen Maßnahmen motiviert werden können.

Um den Workshop-Teilnehmern den größtmöglichen, betriebspraktischen Nutzen bieten zu können, sah das Programm zunächst zwei Impuls-Vorträge vor. Im ersten Vortrag zum Thema „Gesund durch Arbeit?!“ zeigte Prof. Dr. Andrea Pieter auf verständliche Art und Weise auf, unter welchen Umständen Arbeit krank aber auch gesund machen kann und welche Rolle dabei der Betriebssport spielt. Peter Römer, der erste Vorsitzende des Betriebssportverbandes Rheinland-Pfalz, griff diese Thematik auf und zeigte anhand von praktischen Beispielen, wie Betriebssport ein wichtiger Bestandteil der Betrieblichen Gesundheitsförderung werden kann.

Im Anschluss konnten die Teilnehmer anhand der Workshop-Methode „World-Cafe“ die Impulse der beiden Vorträge vertiefen und in Form einfacher Gespräche neue Ideen, Anregungen und Lösungsansätze für die betriebliche Praxis sammeln. Als Gastgeber der jeweiligen Gesprächsrunden fungierten Ricarda Jung (IKK Südwest), Peter Römer sowie Sarah Staut und Jens Brehm von der DHfPG/BSA-Akademie. Die Kombination aus Vorträgen und dem Angebot zum Erfahrungsaustausch machten aus dem vierstündigen Workshop eine kurzweilige Veranstaltung.