DHfPG News

Deutsche Hochschule/BSA-Akademie gewinnt Body LIFE Award 2016

Bei der Verleihung des body LIFE Awards 2016, am Donnerstagnachmittag im Festspielhaus Baden-Baden, ging die DHfPG/BSA-Akademie zum 16. Mal in Folge als Sieger in der Kategorie Aus-/Weiter- und Fortbildung hervor.

Zum 16. Mal in Folge gewinnt die DHfPG/BSA-Akademie

Die Fachzeitschrift Body LIFE zeichnet jährlich die besten Institutionen und Unternehmen aus dem Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit aus. Die Award-Verleihung basiert auf einer repräsentativen zweistufigen Marktbefragung von Inhabern/Geschäftsführern von Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, die vom Forschungsinstitut Würtenberger (FIW) durchgeführt wird. Der Gewinn des 16. Awards in Folge unterstreicht, auf welchem konstant hohen Niveau die Qualität der Studien- und Lehrgänge durch eine stetige Weiterentwicklung der Themen und Inhalte liegt.
Die BSA-Akademie ist mit jährlich etwa 12.000 Teilnehmern und bereits über 180.000 Absolventen seit 1983 einer der größten Bildungsanbieter im Bereich der nebenberuflichen Qualifikationen in den Sektoren Fachwirtqualifikationen, Fitness/Individualtraining, Ernährung, Gesundheitsförderung, Management, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Personal-Training, Fitness/Gruppentraining, Mentale Fitness/Entspannung, UV-Schutz und Bäderbetriebe.

Die Deutsche Hochschule setzt im akademischen Bereich mit nunmehr fünf dualen Bachelor-Studiengängen (Fitnessökonomie, Sportökonomie, Gesundheitsmanagement, Fitnesstraining, Ernährungsberatung) und drei Master-Studiengängen, dem „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, Master of Arts Sportökonomie und dem „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement, Maßstäbe. Über 7.000 Studierende in mehr als 3.800 Ausbildungsbetrieben sind derzeit an der DHfPG eingeschrieben.

Die BSA-Akademie und die DHfPG bedanken sich bei ihren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und sehen diese Auszeichnung darüber hinaus als Ansporn, den Teilnehmern, Studierenden und Ausbildungsbetrieben auch in Zukunft die beste Dienstleistungsqualität zu bieten.