DHfPG News

Deutschlandstipendium: Bewerbung noch bis zum 30. Juni 2020 möglich!

Jetzt noch die Chance nutzen und sich für eines der Deutschlandstipendien bewerben, die die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) in Kooperation mit der StudienStiftungSaar vergibt!

 

Studierende, die mindestens bis einschließlich September 2021 an der DHfPG studieren, haben noch bis zum 30. Juni 2020 (23.59 Uhr) die Möglichkeit, sich für ein Deutschlandstipendium zu bewerben.

Die zur Hälfte vom Bund und von privaten Förderern finanzierten Deutschlandstipendien, werden vermögens- und einkommensunabhängig gewährt und es besteht keine Rückzahlungspflicht.

Die monatliche Förderung von 300 EUR wird zum Wintersemester 2020/21 für ein Jahr gewährt.

Bei der Vergabe werden neben guten Noten auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Umstände berücksichtigt. Über die Vergabe entscheidet eine Auswahlkommission der Hochschule.
Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über das Online-Bewerberportal der StudienStiftungSaar.

Außerdem werden das Deutschlandstipendium für Junior-Stipendiaten, das Studienanfängerinnen und -anfänger besonders fördert, das Deutschlandstipendium für Studienpioniere, das Studierende unterstützt, deren Eltern keine akademische Ausbildung haben, und das Deutschlandstipendium für Studierende mit familiärem Bezug zum Bergbau an der Saar vergeben.

Wird das Studium abgebrochen oder der Studierende exmatrikuliert, endet das Stipendium mit Ablauf des Monats, in dem der Studienabbruch oder die Exmatrikulation erfolgt. Wird das Studium für einige Monate unterbrochen, z. B. wegen eines Betriebswechsels, wird auch das Stipendium in den jeweiligen Monaten ausgesetzt.

Nähere Informationen zum Deutschlandstipendium und zu den Bewerbungsmodalitäten sind im ILIAS-Überblick unter „Aktuelles“ oder unter www.deutschlandstipendium.de zu finden.