DHfPG News

Die Rheinpfalz, 29.11.2016

Wie wirkt sich die sogenannte Elektromyostimulation (EMS), bei der Muskeln mit kurzen Stromimpulsen aufgebaut und gestärkt werden, langfristig auf die Muskelstruktur, den Körper und die Leistungsfähigkeit aus? Michael Fröhlich, der an der TU Kaiserslautern den Lehrstuhl für Bewegungs- und Trainingswissenschaft innehat, befasst sich zusammen mit Prof. Dr. Christoph Eifler von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement mit dem Thema in einem gemeinsamen Forschungsvorhaben...

 

Die Rheinpfalz-Kaiserslautern, 29.11.2016. Nr. 278. Wenn der Muskel mit Strom stimuliert wird.