DHfPG News

Dozent der DHfPG als Experte in der ZDF-Sportreportage befragt

Der Sportpsychologe des Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim und Dozent an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), Prof. Dr. Jan Mayer, wurde am Sonntag, den 07.02., in der ZDF-Sportreportage zu modernen Trainingsmethoden interviewt...

Prof. Dr. Jan Mayer

In einem ausführlichen Bericht stellte der Experte die zeitgemäßen Trainingsmethoden vor, wie sie beim Bundesligisten 1899 Hoffenheim regelmäßig praktiziert werden. Darunter fällt das Training mit dem sogenannten „Footbonaut“. Es handelt sich um ein Trainingsgerät für Fußballer, das aus einem 14 mal 14 Meter großen Feld aus Kunstrasen besteht, mit darum herum angeordneten Einheiten zur Hereingabe des Balls und Einheiten, in die der Ball zurückgespielt werden soll. Der Spieler steht in der Mitte des quadratischen Feldes und erhält ein Licht- und Tonsignal, gefolgt von einem Fußball mit wechselnder Geschwindigkeit, Anflughöhe und Effet. Die Aufgabe des Spielers ist, den Ball anzunehmen und in ein erleuchtetes Zielfeld zu spielen. Prof. Mayer ist verantwortlich für die ca. eine Million Euro teure Anlage, die sonst nur bei Bundesligist Borussia Dortmund zum Einsatz kommt.

Des Weiteren erklärte der Sportpsychologe das Wiener Testsystem, bei dem Knöpfe und Pedale mit Händen bzw. Füßen gedrückt werden müssen, je nachdem welche Farbe auf dem Bildschirm aufleuchtet. Das soll die Reaktionszeit der Nachwuchs- und Profikicker verbessern.
Außerdem präsentierte der Dozent der Deutschen Hochschule die virtuelle Trainingsfläche „Helix“. Dabei handelt es sich um eine 180-Grad-Projektionsfläche, auf der ein virtuelles Stadion erscheint. Die in der Mitte postierten Probanden bekommen den Eindruck, auf dem Spielfeld zu stehen. Mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad tauchen immer mehr Spieler zweier Mannschaften auf, die sich um den Beobachter herum bewegen. Der Getestete soll jeweils den Ballführenden und zwei, drei oder gar vier weitere zuvor kurz markierte Akteure in einer kurzen Sequenz im Auge behalten und nachher wieder orten. Es soll die Konzentration der Akteure in komplexen Situationen fördern.

Hier geht es weiter zum Bericht.

Sportpsychologie als Master-Schwerpunkt an der Deutschen Hochschule
Zusammen mit Dr. Hans-Dieter Hermann, dem Sportpsychologen der Deutsche Fußball-Nationalmannschaft, unterrichtet Prof. Jan Mayer den Studienschwerpunkt Sportpsychologie des „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement an der DHfPG. Die Lerninhalte des Studienschwerpunkts bestehen unter anderem aus Mentalen Training und Motivationstraining, Aktivationsregulation und Kompetenzerwartungstraining und der Anwendung sportpsychologischer Trainingstechniken.