DHfPG News

Eckdaten 2016: Kann der deutsche Fitnessmarkt die Rekordzahlen des vorherigen Jahres noch übertreffen?

Der globale Fitness- und Gesundheitsmarkt gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung und ein Ende des Wachstums scheint noch lange nicht in Sicht.

Key facts der dt. Fitness-Wirtschaft 2014.

Erst im Jahr 2014 konnte der globale Markt ein Umsatzwachstum von vier Prozent verzeichnen, was einem Ertrag von 84 Mrd. US-$ entspricht (IHRSA (2015), Global Report 2015). Insbesondere der europäische Fitnessmarkt hat sich als Wachstumstreiber etabliert und generierte mit 35 Mrd. US-$ ganze 42% des weltweiten Umsatzes der Branche (Deloitte & EuropeActive Data (2015)). European Health & Fitness Market Report 2015). Der deutsche Fitnessmarkt hat sich dabei seit einigen Jahren als einer der Big Five Europas etabliert.

Nach der jährlichen Eckdatenstudie 2015 von dem Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheitsanlagen (DSSV), Deloitte und der DHfPG stieg die Reaktionsquote auf 11,2%, was 9,08 Mio. (+6,1%) Mitgliedern entspricht. Parallel dazu konnte ein Wachstum der Anlagenzahl von 1,1% auf bundesweit 8.026 Anla-gen verzeichnet werden. Der Branchenumsatz wuchs ebenfalls um 3,3% auf 4,70 Mrd. € (DSSV (2015). Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2015). Viele Experten sehen das Ende des Booms noch lange nicht erreicht. Heut-zutage hat die Bevölkerung ein stärkeres Gesundheitsbewusstsein und sucht den aktiven Ausgleich zum immer stressiger werdenden Arbeitsalltag im Fitnesstraining, das heutzutage so normal ist wie Fußballspielen (Dierig, C. (2015)). Ein Mitgliederzuwachs auf bis zu 12 Mio. Trainierende scheint mittlerweile eine realistische Prognose zu sein.

Auch die Politik erkennt die Zeichen und hat Ende 2014 das Präventionsgesetzt zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention beschlossen. Das Gesetz bietet zahlreiche Chancen und hat das Werteverständnis für „Gesundheit“ deutlich verbessert. Auch die Einführung der Zertifizierung „ZertFit“, die von der unabhängigen Zertifizierungsstelle BSA-Zert durchgeführt gemäß DIN-Norm 33961 durchgeführt wird, unterstreicht den steigenden Qualitätsanspruch der Branche an sich selbst. Die Prognosen vieler Branchenexperten verheißen demnach auch im Jahr 2015 für die Fitness- und Gesundheitsbranche spannende Ergebnisse, die in den Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2016 am 14. März 2016 veröffentlicht werden.

Jetzt noch an der Studie teilnehmen

Wer noch an der Studie teilnehmen möchte, um der Branche durch repräsentative Ergebnisse zu einer besseren Außendarstellung verhelfen möchte, sollte nicht lange zögern. Die Umfrage läuft nur noch wenige Tage. planen Sie für das Ausfüllen der Umfrage 10 bis 15 Minuten ein. Es ist hilfreich, wenn Sie sich bereits im Vorfeld Informationen über Mitgliederzahlen, Größe der Anlage in qm, usw. zurechtlegen. Der DSSV, die DHfPG und Deloitte, als anerkanntes Prüfungs- und Beratungsunternehmen, garantieren den sorgsamen Umgang mit allen Daten.

Unter diesem Link können Sie teilnehmen: https://ilias.dhfpg.de/