DHfPG News

Erfolgreiche Studierende bei der Leichtathletik-DM

Gleich mehrere Studierende der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG konnten bei den Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik am vergangenen Wochenende in Nürnberg Finaleinzüge und damit Platzierungen unter den besten acht deutschen Athleten belegen. Mit Christin Hussong stellt die DHfPG sogar eine souveräne Deutsche Meisterin im Speerwerfen.

Erfolgreiche Studierende bei der Leichtathletik-DM

Deutsche Meisterin im Speerwerfen: Christin Hussong

Christin Hussong hat am Samstag ihren zweiten deutschen Meistertitel im Speerwerfen nach 2016 gewonnen. Die 24-Jährige dual Studierende der DHfPG dominierte die Konkurrenz und warf den Speer auf 63,54 m, fast sieben Meter weiter als die Zweitplatzierte. Doch die Studierende des dualen Bachelor-Studiengangs Gesundheitsmanagement war nicht die einzige Athletin, die an der DHfPG studiert und eine erfolgreiche Platzierung feiern konnte. Sina Mayer, ihrerseits Sprinterin und Teamkollegin von Christin Hussong beim LAZ Zweibrücken, schaffte den Finaleinzug über die 100 m-Strecke. Die 23-Jährige, die ebenfalls den dualen Bachelor-Studiengang Gesundheitsmanagement studiert, erreichte im Finale einen sehr guten sechsten Platz.

Auch bei den männlichen Speerwerfern konnte ein DHfPG-Studierender überzeugen. Julian Weber vom USC Mainz sicherte sich mit 84,62 m den vierten Platz. Damit reihte er sich direkt hinter Johannes Vetter und Thomas Röhler ein, den erfolgreichsten deutschen Speerwerfern der jüngsten Vergangenheit. Die beiden Top-Athleten wurden allerdings noch von Andreas Hofmann geschlagen, dem mit 89,55 m im ersten Versuch ein echter Traumwurf gelang, den in der Folge keiner mehr kontern konnte.

Die DHfPG gratuliert seinen Studierenden zu diesen Top-Platzierungen bei der DM in Nürnberg. Gerade der Titel von Christin Hussong sollte ihr im Hinblick auf die Europameisterschaft, vom 7. -12. August in Berlin, Mut machen und noch mehr Selbstvertrauen geben.