DHfPG News

Initiative „Gesundheit im Betrieb selbst gestalten“

Zusammen mit ihren Kooperationspartnern haben die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und die BSA-Akademie zahlreiche Initiativen, Projekte und Programme ins Leben gerufen, die Menschen auf dem Weg in ein gesundes, bewusstes und aktives Leben begleiten sollen.

Gesundheit im Betrieb selbst gestalten

Die bundesweite Initiative „Gesundheit im Betrieb selbst gestalten“, die vom DSSV, dem Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen, und der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) ins Leben gerufen wurde, unterstützt Unternehmen durch ein bundesweites Netzwerk an Gesundheitsdienstleistern beim Aufbau eines betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) und qualifiziert für BGM zuständige Mitarbeiter im Betrieb sowie Gesundheitsberater. Kranke Mitarbeiter - sei es wegen körperlicher oder psychischer Erkrankungen – stellen für das Sozialsystem jährlich einen Kostenfaktor von mehreren Milliarden Euro dar. Der demographische Wandel und die steigende Anzahl an chronischen Erkrankungen von älteren Mitarbeitern verstärken diesen Eindruck. Darum wird es höchste Zeit dieser Problematik mit Konzepten im BGM entgegen zu wirken.

Dazu werden Praxisprogramme, wie das „Programm zur Prävention von Muskel-Skelett-Erkrankungen“ oder das „Programm zur Förderung der psychosozialen Gesundheit im Betrieb“, angeboten. Sie können von Unternehmen, wie auch von Fitness- und Gesundheitseinrichtungen genutzt werden. Psychische Belastungen und Muskel-Skelett-Erkrankungen sind die häufigsten Ursachen für Fehlzeiten am Arbeitsplatz. Die beiden Programme, die von der DHfPG und dem DSSV entwickelt wurden, eignen sich für alle Branchen und Unternehmensgrößen. Sie können sich direkt an die Bedürfnisse des jeweiligen Betriebes anpassen, identifizieren Ursachen von Belastungen am Arbeitsplatz und zeigen individuelle Lösungswege auf.

Weitere Informationen: www.gesundheitimbetrieb.de