DHfPG News

Kindergesundheit – Neue Ergebnisse der KiGGS Welle 2

Die Langzeitstudie KiGGS des Robert-Koch-Instituts beobachtet die gesundheitliche Situation der in Deutschland lebenden Kinder und Jugendlichen.

Neue Ergebnisse der KiGGS Welle 2

Langzeitstudie KiGGS des Robert-Koch-Instituts

Wie die Ergebnisse der KiGGS Studie zeigen, sind präventive Ansätze zu gesundheitsförderndem Verhalten von Kindern und Jugendlichen von zentraler Bedeutung.

Die Ergebnisse der KiGGS Welle 2 (2014-2017) zeigen, dass 15 % aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland übergewichtig und 6 % adipös sind. Die Zahlen stagnieren, befinden sich jedoch auf hohem Niveau. 50 % der 2006 erfassten übergewichtigen und adipösen Kinder im Alter von 2-6 Jahren sind auch in der aktuellen Erhebung übergewichtig oder adipös. Mädchen und Jungen mit niedrigen sozioökonomischen Status sind viermal häufiger von Adipositas betroffen als solche mit hohem soziökonomischen Status.

Zum vollständigen Artikel auf der fMi-Homepage