DHfPG News

Matthias Schömann-Finck erreicht Silbermedaille bei der Indoor-Rowing-WM

Ruderprofi Matthias Schömann-Finck, Referent an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA Akademie, hat sich bei der inoffiziellen Ruder-Ergometer Weltmeisterschaft in Boston die Silbermedaille in der Kategorie der 30 bis 39-Jährigen Leichtgewichte sichern können.

Silber für M. Schömann-Finck

Der 36-jährige Routinier war als Sieger der letzten drei Jahre und damit als Top-Favorit ins Rennen über die virtuelle 2000-Meter-Distanz gegangen. Matthias Schömann-Finck führte das Feld auch lange an, konnte dann jedoch dem furiosen Endspurt des US-Amerikaners Michael Farry auf den letzten 400 Metern nichts mehr entgegensetzen. Im Ziel lag er mit einer Zeit von 6:17,8 Minuten genau zwei Sekunden hinter Farry, konnte jedoch Europameister Damian Alonso (ESP) mit 1,4 Sekunden auf Distanz halten und den Spanier so auf den Bronzerang verweisen. Für den Weltmeister im Leichtgewichts-Vierer von 2009 und dem Leichtgewichts-Achter 2012 war es dennoch ein weiterer großer Erfolg.