DHfPG News

MBA-Studium an der DHfPG – Präsenzphase Rechnungswesen und Controlling

An der Deutschen Hochschule läuft der Studiengang mit dem Abschluss „Master of Business Administration“ Sport-/Gesundheitsmanagement seit dem Wintersemester 2015.

MBA-Studienklasse in Saarbrücken

Ende Januar fand das Modul „Rechnungswesen und Controlling“ des Studiengangs „Master of Business Administration“ Sport-/Gesundheitsmanagement am Studienzentrum in Saarbrücken statt. Unter anderem stand für die Studierenden das Thema Kostenmanagement auf dem Tagesablaufplan. Die Studierenden erarbeiteten sich hier Handwerkszeug, um die Kosten in einem Unternehmen zu analysieren und danach zielgerichtet zu beeinflussen. Das Besondere am MBA-Studium ist der praxisnahe Einsatz dieses Fachwissens direkt in Fallstudien, den so genannten „Case Studies“. Im Rahmen dieser realen Fälle aus Unternehmen lernen die Studierenden sich aus der Sicht von Führungskräften in Situationen einzuarbeiten, Informationen zu sammeln und danach fundierte Entscheidungen zu treffen. Durch die Erarbeitung in Gruppen und die Präsentation der Ergebnisse m Anschluss werden die wichtigen Softskills trainiert und gefestigt.

Die Inhalte des Studiums können Sie auf den Informationsseiten des MBA einsehen: www.dhfpg.de/mba.

Die Studierenden können die Bilder der Präsenzphase über Marketing in Ilias anfordern. Bitte den Termin der Präsenzphase, das Studienzentrum und die Studienrichtung angeben.

Master of Business Administration „Sport-/Gesundheitsmanagement“
Das zweijährige Master-Studium vermittelt Fach- und Führungskompetenzen in den fundamentalen Bereichen der Ökonomie. Die Studierenden qualifizieren sich durch das "generalistische Master-Studium" für das gehobene Management, wobei die Praxis- und Anwendungsorientierung im Vordergrund steht. Vier Spezialisierungsrichtungen ermöglichen eine individuelle Schwerpunktsetzung. Der MBA wird als gemeinsamer Studiengang von der DHfPG und der Universität des Saarlandes (UdS) angeboten.

Der Studiengang besteht aus acht Pflicht- und vier Wahlmodulen. Bei den Pflichtmodulen liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Fachkompetenzen für das gehobene Management, wobei auch internationale Aspekte abgedeckt werden. Zusätzlich stehen die vier Spezialisierungsrichtungen Fitnessökonomie, Sportökonomie, Gesundheitsmanagement und Betriebliches Gesundheitsmanagement zur Auswahl. Unterrichtssprache ist Deutsch, wobei die Studienmodule „Strategisches Management“ und „Marketing“ ganz bzw. teilweise in englischer Sprache unterrichtet werden. Wichtiges Element im praxisorientierten Studium ist die Bearbeitung von Fallstudien in Gruppen/Teams mit anschließenden Ergebnispräsentationen und Diskussionen.

Für wen eignet sich der neue Studiengang?
Die Studierenden erwerben im MBA-Studiengang übergeordnete BWL-Kompetenzen für das gehobene Management. Damit eignet sich der MBA beispielsweise für Mitarbeiter aus Fitness- und Gesundheitsanlagen, die nicht über einen betriebswirtschaftlichen Erststudienabschluss verfügen. Aber auch Fitness-/Sportökonomen sowie Betriebswirte können sich mit dem MBA zusätzliche Karrierechancen eröffnen.

Kooperation mit staatlicher Universität

Der Studiengang wird gemeinsam von der Deutschen Hochschule und der Universität des Saarlandes durchgeführt. Die Abschlussdokumente enthalten die Logos beider Hochschulen. Eine Anmeldung zum Studium ist jederzeit möglich.