DHfPG News

Medaillenregen für DHfPG-Studierende bei der Hochschul-DM

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften der Leichtathletik in Kassel konnten mit Sina Mayer (100m) und Christin Hussong (Speerwurf) gleich zwei dual Studierende der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG den Titel gewinnen. Zudem gewann Leo Lohre die Silbermedaille (Stabhochsprung) sowie Marvin Bollinger (Hochsprung) Bronze. Beide sind dual Studierende des „Bachelor of Arts“ Sportökonomie.

Studenten erfolgreich bei Hochschulmeisterschaft

v.l.n.r.: Sina Mayer, Leo Lohre, Marvin Bollinger, Christin Hussong

Während Speerwerferin Christin Hussong (LAZ Zweibrücken) auf dem Weg zum Sieg bei der Hochschul-DM kaum Gegenwind zu spüren bekam, musste sich Sina Mayer (ebenfalls LAZ Zweibrücken) im Sprint gewaltig strecken. Christin Hussong, die den „Bachelor of Arts“ Gesundheitsmanagement an der DHfPG studiert, ist außerdem bereits für die Weltmeisterschaft in London Anfang August qualifiziert. Für Sina Mayer war der DM-Titel ein wichtiger Erfolg nach einer längeren Verletzungspause. Mit einer hundertstel Sekunde behielt die Studierende im Studiengang Gesundheitsmanagement die Oberhand.

Auch die Leistungen der männlichen Studierenden der DHfPG konnten sich durchaus sehen lassen. Stabhochspringer Leo Lohre, der bei der Hallen-DM Anfang des Jahres noch den Titel gewann, musste sich dieses Mal nur einem Athleten geschlagen geben und gewann Silber. Marvin Bollinger, der eigentlich Zehnkämpfer ist, konnte mit übersprungenen 2,07 m die Bronzemedaille gewinnen.

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement gratuliert ihren erfolgreichen Studierenden und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg beim Studium und ihrer Sportkarriere.