DHfPG News

Prorektorin im Handelsblatt zum Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ befragt

Andrea Pieter, Professorin und Prorektorin an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG, ist als Expertin im Trend Report befragt worden. Die Themenzeitung ist im März mit einer Auflage von 105.000 Exemplaren als Beileger im Handelsblatt erschienen und befasst sich unter anderem mit dem Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“.

Prof. Dr. Andrea Pieter

Arbeitsunfähigkeitszeiten aufgrund psychischer Erkrankungen nehmen stetig zu. Prävention durch betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und betriebliche Gesundheitsförderung ist gefragter denn je, heißt es im Trend Report. Andrea Pieter, die den Fachbereich Psychologie und Pädagogik an der DHfPG leitet, rief im Interview vor allem dazu auf, die Führungskräfte für den Bereich BGM zu sensibilisieren. Sie könnten die Fähigkeiten und Kompetenzen erwerben, um Fehlbelastungen auf Seiten der Mitarbeiter abzubauen, psychische Gefährdungen zu erkennen und zu beseitigen sowie die Beschäftigten im Umgang mit Stresssymptomen zu unterstützen.

Des Weiteren rät die Prorektorin der DHfPG im Trend Report, dass Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung einen festen Platz im Unternehmen erhalten sollten und ein Teil der Unternehmensstrategie und -identität werden. Kleine und mittlere Unternehmen könnten einen BGM-Verantwortlichen qualifizieren, der die Aktivitäten im Unternehmen und die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern koordiniert. Dies wäre eine Möglichkeit, Erkrankungen vorzubeugen und dadurch Kosten zu senken.
 
Hier geht es zum ganzen Artikel.