DHfPG News

Videobotschaft: Arne Morsch

Prof. Dr. Arne Morsch – Fachbereichsleiter Gesundheitswissenschaft/Gesundheitsförderung an der DHfPG und BSA-Akademie – spricht auf dem Vorkongress über die Effekte unterschiedlicher Trainingsformen auf ausgewählte Gesundheitsparameter und die Zellalterung.

 

Prof. Dr. Arne Morsch

Wenn es um die Vorbeugung von Erkrankungen geht, wird einem präventiven Ausdauer- und Krafttraining eine besondere Bedeutung beigemessen. Da dies in unterschiedlichen Formen, Intensitäten und Umfängen erfolgen kann, wurde im Rahmen einer kontrollierten Trainingsstudie, der sogenannten SAusE-Studie (Saarländische Ausdauer-Etappe), die präventiven Effekte eines Ausdauertrainings nach der Dauer- und der Intervallmethode sowie eines Kraftausdauertrainings untersucht. Es wurde der Frage nachgegangen, welche spezifischen Gesundheitseffekte sich bei den unterschiedlichen Trainingsformen erzielen lassen und ob sich hieraus auch Erklärungsansätze für den lebensverlängernden Effekt durch körperliche Aktivität ableiten lassen. Hierzu liefert der Vortrag von Arne Morsch die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse.

 

Zur Online-Anmeldung