DHfPG News

Webinar: Ohne Moos nix los – wie lässt sich ein effektives BGM finanzieren?

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement veranstaltet am 4. April um 14 Uhr ein Webinar, welches Strategien und Praxisbeispiele aufzeigt, wie mit den vorhandenen Ressourcen ein effektives BGM gestaltet werden kann und wie es gelingt, sowohl Mitarbeiter als auch Führungskräfte von diesem Angebot zu überzeugen.

Jetzt online informieren!

Immer mehr Firmen führen Maßnahmen zur Mitarbeitergesundheit durch oder bauen sogar ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) auf. Neben der Frage, wer dies intern betreut, spielt natürlich auch die Finanzierung eine wesentliche Rolle. Sollte das Unternehmen  die Kosten selbst tragen, da BGM ja auch einen Nutzen hat? Wie aber lässt sich dieser messen, und wie können Präventionsprogramme ökonomisch bewertet werden? Aufgrund dieser Unsicherheiten suchen Unternehmen nach Möglichkeiten zur Finanzierung ihrer ersten Schritte beim Aufbau eines BGM. Hierbei kommen dann in der Regel die gesetzlichen Krankenkassen mit dem erhöhten Budget des erst vor knapp zwei Jahren entstandenen Präventionsgesetzes ins Spiel. Kann damit eine tragfähige Finanzierung sichergestellt werden, und stehen darüber hinaus noch andere Geldquellen zur Verfügung? Das Webinar zeigt auf, mit welchen Kosten in einem BGM zu rechnen ist, wie eine Kosten-Nutzen-Bilanz zu Beginn dargestellt und welche Finanzierungshilfen sinnvoll genutzt werden können.

Praxiserfahrene Referenten führen durch das BGM-Webinar
Durch das Webinar führen erfahrene Referenten, zum einen Oliver Walle, Dozent an der DHfPG/BSA-Akademie sowie Koordinator der bundesweiten Initiative "Gesundheit im Betrieb selbst gestalten". Darüber hinaus ist er Geschäftsführer eines Beratungsunternehmens für BGM, betreut bundesweit namhafte Unternehmen beim Aufbau von Gesundheits- und Arbeitsschutzmanagementsystemen. Auch Kristin Hunsicker ist als Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der DHfPG/BSA-Akademie tätig. Die studierte Gesundheitsmanagerin verfügt durch die aktive Begleitung und Betreuung von BGM-Projekten in verschiedenen namhaften Unternehmen über umfassende Praxiserfahrung, insbesondere beim Aufbau eines strategischen BGM sowie bei der Umsetzung spezifischer und nachhaltiger Programme.

Zur Online-Anmeldung.