Erfolgsgeschichten Studierende/Absolventen

Als dualer Student beim Profi-Eishockeyverein EV Regensburg

Die betriebliche Ausbildung seines dualen Sportökonomie-Studiums an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, absolviert der 24-jährige Manfred Feldmann beim Profi-Eishockeyverein EV Regensburg. Schon jetzt ist er Ansprechpartner für Sponsoren, organisiert die Sponsorenevents und ist an Spieltagen vor Ort für den VIP-Bereich zuständig…

Weiterlesen

Während dem MBA-Studium in die Selbstständigkeit

Nina Roeser (29) hat einen Werdegang, der genauso außergewöhnlich wie vorbildlich ist. Die gelernte Sport- und Fitnesskauffrau absolvierte nach Ihrer Ausbildung ein duales Studium der Fitnessökonomie und schloss ein MBA-Studium an. Noch während des Master-Studiums ging sie den Weg in die Selbstständigkeit.

Weiterlesen

Ein Studium aus Leidenschaft zum Kraftsport

Tim Sinzig, alias „JayQu“, ist ein passionierter Kraftsportler, der seine Leidenschaft für den Bodysport vor acht Jahren für sich entdeckte. Heute ist der 23-Jährige ein erfolgreicher Nachwuchs-Bodybuilder. Als „JayQu“ ist er mit Fitness- und Ernährungsvideos im Social Network aktiv und studiert seit drei Jahren den dualen „Bachelor of Arts“ Fitnessökonomie. Jüngst wurde er sogar vom FOCUS-Magazin zu seiner Entwicklung vom schmalen Teenie zum ambitionierten Kraftsportler interviewt.

Weiterlesen

Mit dem Master-Studium das Handwerkszeug für die Selbstständigkeit

Seit diesem Jahr betreibt der 27-jährige Hannes Schröder sein eigenes Unternehmen „outness“. Den Grundstein für den Schritt in die Selbstständigkeit konnte er mit dem Bachelor- und Master-Abschluss an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement legen. Durch seinen mutigen Entschluss, ist er zuversichtlich in der Zukunftsbrache durchstarten zu können…

Weiterlesen

Timo Dusny und der SC Preußen 06 Münster: Eine „Klasse Gemeinschaft“

Der 21-Jährige Timo Dusny studiert seit knapp zwei Jahren den „Bachelor of Arts“ Sportökonomie an der DHfPG. Bei seinem Ausbildungsbetrieb, dem Fußball-Drittligisten Preußen Münster, ist er schon jetzt fester Bestandteil der Geschäftsstelle. Neben dem täglichen Kontakt mit den Profispielern sowie Aufgaben im Marketing- und Merchandisingbereich, ist er mittlerweile hauptverantwortlich für das Projekt „Klasse Gemeinschaft“.

Weiterlesen

Als operativer Projektleiter den Basketball-Nachwuchs fördern

Um die Spieler- und Talentbasis im Bereich des Schul- und Minibasketballs zu verbreitern, haben sich verschiedene Vereine aus dem Bereich Mittelfranken zusammengeschlossen und den Projektverein Tornados Franken e. V. gegründet. Damit sollen Kinder bereits im Grundschulalter für Basketball begeistert werden, um so die Talentsicherung voranzutreiben. Innerhalb der Tornados Franken wurde zudem das Projekt „Stark mit Minis“ entwickelt. Der operative Projektleiter, Maximilian Oppel, ist gleichzeitig...

Weiterlesen

Schon während der eigenen Karriere ein zweites Standbein aufbauen

Der 21-Jährige Marcel Posselt musste schon oft am eigenen Körper erfahren, wie schnell die Fußballkarriere beendet sein kann. Mit dem dualen Bachelor-Studiengang „Sportökonomie“ an der DHfPG und der darin beinhalteten betrieblichen Ausbildung, die der Bayer beim Bundesligisten FC Ingolstadt absolviert, will er sich ein sicheres Standbein aufbauen.

Weiterlesen

Während des dualen Studiums zum erfolgreichen Franchisepartner

Noch vor zwei Jahren hätte sich Nadeem Javed auch als großer Optimist nicht vorstellen können, dass er heute da steht, wo er steht. Bereits während seines dualen Bachelor-Studiums der Fitnessökonomie übernahm er als Franchisenehmer zwei Studios des EMS-Marktführers Bodystreet. In Kürze wird der erfolgreiche Jungunternehmer seine dritte Filiale in Hessen eröffnen.

Weiterlesen

Mit dem richtigen Studium zur Karriere in der Gesundheitsbranche

Friederike Kuhfuß hat ihre Leidenschaft für die Gesundheitsbranche zu ihrem Beruf gemacht. Kürzlich schloss die ehemalige Handballerin den dualen Bachelor-Studiengang Gesundheitsmanagement ab. Mit der betriebsinternen Weiterbildung zur „Kaufmännischen Leiterin in Ausbildung“ hat sie nun von ihrem Ausbildungsbetrieb die Chance erhalten, auf der Karriereleiter weiter emporzuklettern.

Weiterlesen

Vom „Wischer“ zum Ansprechpartner für die Profis

Fabian Höer ist seinem Basketballverein, dem Mitteldeutschen BC, bereits seit 2004 verbunden. Als Kind begann er als „Wischer“, die in den Spielunterbrechungen den Boden von Schweiß befreien. Heute ist der 23-Jährige, der kurz vor Abschluss seines dualen Bachelor-Studiums der Fitnessökonomie steht, unverzichtbarer Mitarbeiter in der Geschäftsstelle des ehemaligen Erstligisten und will seinen Teil dazu beitragen, dass der Wiederaufstieg in die 1. BBL gelingt.

Weiterlesen