Dozent der Deutschen Hochschule in den Aufsichtsrat von Hertha BSC gewählt

Bei der turnusmäßigen Wahl des Gremiums im Rahmen der Mitgliederversammlung des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin wurde der Dozent der Deutschen Hochschule, Klaus Brüggemann, im ersten Wahlgang mit eindeutiger Mehrheit in den Aufsichtsrat gewählt. Bereits von 2000 bis 2004 saß er im Aufsichtsrat des Hauptstadt-Clubs, von 2008 bis 2011 war er Präsidiumsmitglied.

Klaus Brüggemann zurück im Aufsichtsrat der Herthaner

Klaus Brüggemann zurück im Aufsichtsrat der Herthaner

Am Montag, 14.05.2018, hat das Präsidium des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC Berlin seine Vereinsmitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. In diesem Rahmen stand unter anderem die Wahl des Aufsichtsrats auf der Tagesordnung.

Die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Andreas Schmidt, Scott Körber und Torsten-Jörn Klein sind dabei wiedergewählt worden. Ebenfalls im ersten Wahlgang in den Aufsichtsrat gewählt, wurde Klaus Brüggemann. Er ist ein bekanntes Gesicht bei der Hertha. Immerhin hatte er schon zwischen 2000 und 2004 diese Funktion inne. Der Aufsichtsratsvorsitzende, Bernd Schiphorst, wurde im zweiten Wahlgang als fünftes Mitglied des Rates gewählt.

Die Deutsche Hochschule gratuliert seinem Dozenten zu dem erfolgreichen Wahlergebnis und wünscht ihm und seinem Verein für die kommende Spielzeit viel Erfolg!