Erste MBA-Absolventen erhalten Abschlussurkunden

Der weiterbildende MBA-Studiengang Sport-/Gesundheitsmanagement, der als gemeinsamer Studiengang von der Deutschen Hochschule für das Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG und der Universität des Saarlandes (UdS) angeboten wird, läuft seit dem Wintersemester 2015. Vier Semester später haben die ersten MBA-Studierenden kürzlich ihre Abschlussurkunden überreicht bekommen.

v.l.n.r.: Paul Hans (Hauptgeschäftsführer LSVS), MBA-Absolvent André Forsch (Assistenz der Geschäftsführung LSVS) und Prof. Dr. Andrea Pieter (Rektorin DHfPG) bei der Urkundenübergabe

Die ersten Absolventen sind nun in der Lage, z.B. Gesundheitsorganisationen, Sportorganisationen oder das betriebliche Gesundheitsmanagement in Unternehmen oder Organisationen professionell und erfolgreich zu managen. Alle Studierenden waren bereits vor Beginn des weiterführenden Fernstudienganges in Unternehmen beschäftigt, was jedoch nicht verpflichtend ist. Da der Studiengang der DHfPG und der UdS bundesweit einzigartig ist, schrieben sich sowohl Studierende aus saarländischen Unternehmen, wie beispielsweise dem Landessportverband für das Saarland (LSVS), aber auch aus dem gesamten Bundesgebiet für das MBA-Studium ein. Es verbindet ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen, welche die Studierenden am Saarbrücker Studienzentrum der DHfPG besuchten.

Aufbau des MBA-Studiums
Der Studiengang besteht aus acht Pflicht- und vier Wahlmodulen. Bei den Pflichtmodulen liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Fachkompetenzen für das gehobene Management, wobei auch internationale Aspekte abgedeckt werden. Zusätzlich stehen die vier Spezialisierungsrichtungen Fitnessökonomie, Sportökonomie, Gesundheitsmanagement und Betriebliches Gesundheitsmanagement zur Auswahl. Unterrichtssprache ist Deutsch, wobei die Studienmodule „Strategisches Management“ und „Marketing“ ganz bzw. teilweise in englischer Sprache unterrichtet werden. Wichtiges Element im praxisorientierten Studium ist die Bearbeitung von Fallstudien in Gruppen/Teams mit anschließenden Ergebnispräsentationen und Diskussionen.

Für wen eignet sich der MBA?
Der Studiengang eignet sich für Absolventen von Bachelor-/Diplom- bzw. Magister-Studiengängen ohne betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt, die sich mit grundlegenden Managementkenntnissen für Leitungsaufgaben im gehobenen Management empfehlen wollen oder für Absolventen eines betriebswirtschaftlich ausgerichteten Erststudiums, die ihre Kompetenzen in einem der zur Auswahl stehenden Spezialisierungsrichtungen Fitnessökonomie, Sportökonomie, Gesundheitsmanagement oder Betriebliches Gesundheitsmanagement ausbauen möchten.

Die Deutsche Hochschule gratuliert den MBA-Absolventen und wünscht ihnen für ihre berufliche Zukunft viel Erfolg! Gleichzeitig freut sich die DHfPG auf die nächsten MBA-Studierenden, die sich für das gehobene Management qualifizieren möchten.

Alle Infos unter www.dhfpg.de/mba