DHfPG News

Fitnesstipps

Entspannt in den Sommer

Der Sommer ist da. Die ersten sehr heißen Tage haben wir schon erlebt. Egal ob in der Schule oder auf der Arbeit, kurz vor den großen Ferien ist alles etwas hektischer und stressig. Da hilft es, zwischendurch einfach mal aktiv zu entspannen und den Körper wieder runter zu bringen. Wir zeigen Ihnen in diesem Monat ein paar passende, leicht umzusetzende Kniffe.

Morgenmuffel? Wecken Sie ihre Lebensgeister!

Sind Sie morgens auch nur schlecht bis gar nicht ansprechbar? Dann haben wir hier die optimalen Übungen, um bereits im Bett fit für den Tag zu werden.

dhfpg Shooting 9/2009 in Saarbrücken
Trinken ist nicht gleich trinken!

Der menschliche Körper besteht zum Großteil aus Wasser. Je nach Alter und Körperfettgehalt beträgt dabei der Wassergehalt zwischen 60 und 75 Prozent. Die Zufuhrempfehlung für den Normalbürger liegt bei ca. 2,0-3,0 Liter pro Tag.

 

dhfpg Shooting 9/2009 in Saarbrücken
Training im Garten

Der Sommer wirft bereits seine Sonnenstrahlen voraus. Nun kommt auch wieder die Zeit, in der sich viele der Gartenarbeit widmen und rund ums eigene...

Weiterlesen

Haben Sie bei der Arbeit schon einmal Champagner auf Ihrem Rücken balanciert?

Bemerken Sie manchmal, während Sie arbeiten, dass Ihr Rücken immer runder wird, Ihr Kopf nach hinten kippt und das Kinn nach vorne rutscht?

Starke Muskeln wirken wie ein Schutzschild
Brauchen Sie mehr Kraft für Ihre Muskeln?

Starke Muskeln wirken wie ein Schutzschild und können helfen, Verspannungen und Schmerzen vorzubeugen. Der folgende Krafttest im Unterarmstütz liefert einen Hinweis darauf, wie es um die Stabilität Ihrer Rumpfvorderseite steht. Ein wichtiger Faktor, was die Prävention von unspezifischen Rückenschmerzen anbelangt.

Walkingtest zur Diagnose der Leistungsfähigkeit des Herzens
Testen Sie die Leistungsfähigkeit Ihres Herzens!

Mit dem so genannten Walkingtest können Sie auf relativ einfach Art und Weise herausfinden, wie es um die Leistungsfähigkeit Ihres Herz-Kreislaufsystems bestellt ist. Dieser Test eignet sich auch für weniger sportliche Personen, da er eine moderate Belastung darstellt.

Um das Abklingen des Muskelkaters zu beschleunigen, können mehrere Verfahren, wie z.B. sanfte Massagen, Kälte- und Wärmeanwendungen, Kompressionen sowie schmerz- und entzündungshemmenden Mittel zum Einsatz kommen.
Was tun bei Muskelkater?

Sie hatten auch schon des Öfteren Muskelkater nach einer sportlichen Betätigung und Ihre Bewegung war dadurch eingeschränkt? Ist Muskelkater gut, weil man ohne diesen seine Fitness und Kraft nicht verbessert oder kann starker Muskelkater auf Dauer schädlich sein? Hier finden Sie wichtige Tipps rund ums Thema:

. Schon ein Spaziergang kann helfen, den Sauerstofftank zu füllen und damit auch den Geist neu zu beleben.
Bewegung im Freien bringt Körper und Geist in Schwung!

Viele Menschen verbringen die meiste Zeit des Tages in geschlossenen Räumen. Das kann langfristig zu einem Mangelzustand führen, der uns als Stressfaktor das Leben schwer macht. Schon ein Spaziergang kann helfen, den Sauerstofftank zu füllen und damit auch den Geist neu zu beleben.

Outdoor-Sport und seine Effekte
Welche Outdoor-Aktivitäten sind am effektiv, sinnvoll und gesundheitsfördernd?

Ist jede Art von Outdoor-Sport sinnvoll? Nein! Der Sinn geht verloren, wenn dieser nicht zum Ziel und den Fähigkeiten des Sportlers passen. Die Dosis ist entscheidend – auch darüber wie effektiv trainiert wird.