Studieren in Österreich: Duales Studium – eine Investition, die sich sofort rechnet

Qualifizieren Sie mit einem dualen Bachelor-Studium eine auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnittene Nachwuchsführungskraft. 

Werden Sie zum Ausbildungsbetrieb für Studierende

Das duale Studiensystem - Betriebliche Ausbildung und Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen
Die dualen Bachelor-Studiengänge verbinden eine Ausbildung in einem Betrieb und ein Studium, das aus einem Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen am Studienzentrum in Österreich besteht. Im Fernstudium stehen zusätzlich zum Studienmaterial ein Online-Campus und die Betreuung durch die Ferntutoren zur Verfügung. Die im Fernstudium vermittelten Inhalte werden in kompakten Präsenzphasen mit erfahrenen Dozenten praxisnah umgesetzt. Im Rahmen der betrieblichen Ausbildung arbeiten die Studierenden im operativen Tagesgeschäft mit. Durch die kurzen Abwesenheitszeiten von maximal 5 Tagen alle 4 bis 6 Wochen können sie auch in langfristige Projekte integriert werden.

 

Ihr Unternehmen als Ausbildungsbetrieb

Ihr Betrieb profitiert mehrfach, wenn Sie einen Bachelor-Studierenden qualifizieren. Kurzfristig gewinnen Sie einen wertvollen Mitarbeiter, der durch den hohen Anteil der betrieblichen Ausbildung aktiv mitarbeiten und mit zunehmender Studiendauer Verantwortung übernehmen kann.

Mehr als 4.300 Ausbildungsinstitutionen bilden Studierende der DHfPG aus

  • Auch für kleine und mittelständische Unternehmen der Fitness- und Gesundheitsbranche geeignet
  • Kostenfreies 1-tägiges Ausbilderseminar, zugeschnitten auf das duale Studiensystem
  • Imagegewinn durch die Anstellung von Studierenden einer staatlich anerkannten privaten Hochschule
  • Individuelle Qualifikation der eigenen Mitarbeiter

Ihre Investition für ein Bachelor-Studium

  • Studiengebühren
    330 Euro pro Monat, werden in der Regel vom Ausbildungsbetrieb übernommen 
  • Monatliches Gehalt
    Das jährlich ansteigende Gehalt ist in anteiliger Höhe der aktuellen Lehrlingsentschädigung (Fitnessbetreuer) zu vereinbaren. 
    In der Regel liegt dieses bei einer Normalarbeitszeit von 32 bis 35 Stunden pro Woche zwischen 440 und 830 Euro monatlich zuzüglich der Lohnnebenkosten. 

Bachelor-Studiengänge im Überblick

Der Studiengang Bachelor of Arts Fitnessökonomie qualifiziert zur Führungskraft, die Fitness- und Gesundheitsunternehmen auf strategischer und operativer Ebene leitet und für das Personalmanagement sowie für die Konzeption und Umsetzung von Fitnessprogrammen zuständig ist.

Nachfrageorientiert können am Studienzentrum in Österreich auch Studienklassen in den vier weiteren dualen Bachelor-Studiengängen der DHfPG eingerichtet werden: 

 

Das können Studierende
  • Gesundheitsorientierte Betreuungskonzepte für unterschiedliche Zielgruppen entwickeln
  • Betriebs-/Verkaufssysteme umsetzen
  • Qualitätsmanagement und Controlling optimieren
  • Kooperationsprogramme z. B. mit Firmen/Sponsoringpartnern umsetzen
  • Mit fortschreitender Studiendauer Leitungsaufgaben übernehmen

Ihre Investition in die Zukunft – Qualifizierte Mitarbeiter

Die Studierenden sind die meiste Zeit im Betrieb, bringen aktuelle Erkenntnisse mit ins Unternehmen, können früh Verantwortung übernehmen und vieles mehr! Hier finden Sie die Vorteile auf einen Blick:

  • Hoher Anteil an betrieblicher Ausbildung
  • Maximal 5 Tage Präsenzphase alle 4 bis 6 Wochen am DHfPG-Studienzentrum in Österreich
  • Studierende sind in langfristigen Projekten einsetzbar 
  • Individuelle Qualifikation der eigenen Mitarbeiter
  • Die erworbenen Kompetenzen können in die betriebliche Praxis umgesetzt werden
  • Studierende können früh Verantwortung übernehmen 

So einfach werden Sie zum Ausbildungsbetrieb

Schritt für Schritt zum Ausbildungsunternehmen der DHfPG werden. Wir unterstützen Sie auf diesem Weg, beantworten Fragen und helfen auch bei der Studierendensuche. 

Studiensekretariat: Kontaktaufnahme zum Studiensekretariat für eine individuelle Beratung 


Download: Vorgefertigte Materialien für die Suche nach Studierenden – weitere Infos finden Sie am Ende dieser Seite


Stellenausschreibung: Intern, in der regionalen Presse, in der kostenfreien Jobbörse aufstiegsjobs.de


Auswahl/Einstellung: Sie wählen den für Ihren Betrieb passenden Studierenden aus.


Anmeldung: Studienvertrag, „Arbeits- und Ausbildungsvertrag“ (Österreich) und Deckblatt der Zulassungsdokumente; Studierende reichen Zeugnis und Beratungsbogen ein


Studium: Die prüfungsrelevanten Inhalte werden in den Präsenzphasen vermittelt. Zusätzlich stehen den Studierenden ein Online-Campus und die Betreuung durch Tutoren zur Verfügung. 


Betriebliche Ausbildung: Das Praxiswissen wird den Studierenden im Ausbildungsbetrieb vermittelt.

Studienzentrum Österreich

Die kompakten Präsenzphasen finden alle 4 bis 6 Wochen für Studierende in Österreich am nachfrageorientiert eingerichteten Studienzentrum statt.

Ihre Ansprechpartner

Zu allen Fragen rund um das Studium beraten Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Studiensekretariats: Tel. +49 681 6855 150

Anmeldeunterlagen (Österreich)

Studierende finden – Kostenloses Download-Material

Zur Unterstützung der Ausbildungsbetriebe bei der Suche nach geeigneten Studierenden stehen Download-Materialien bereit. 

Diese umfassen u. a. Vorlagen für Printmaterialien (z. B. Poster) sowie Text- und Bildmaterialien für Website und Social Media.