DHfPG News

Vielfältiges duales Bachelor-Studienangebot an der DHfPG

Die dualen Bachelor-Studiengänge an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement decken alle Bereiche der Zukunftsbranche Prävention, Gesundheit, Fitness, Sport und Informatik ab.

 

Vielfältiges duales Bachelor-Studienangebot an der DHfPG

Sechs duale Bachelor-Studiengänge

Alle Studiengänge sind interdisziplinär angelegt und unterscheiden sich durch ihre inhaltlichen Schwerpunkte:

Bachelor of Science Sport-/Gesundheitsinformatik

Der inhaltliche Schwerpunkt des anwendungsorientierten Studienganges liegt in der Informatik.

Der Studiengang kombiniert relevante Inhalte aus den Bereichen Informatik, Sport und Gesundheit und bildet speziell für die Digitalisierung des Sport-, Fitness- und Gesundheitsmarktes aus.

Durch die Schwerpunktsetzung „Sport“ oder „Gesundheit“ und die Anteile aus den Fachbereichen Trainings- und Bewegungswissenschaften sowie Ökonomie erlangen die Studierenden zusätzlich wichtige branchenspezifische Kenntnisse.

Bachelor of Arts Fitnessökonomie

Der inhaltliche Schwerpunkt des anwendungsorientierten Studienganges liegt in der Wirtschaftswissenschaft.

Mit der besonderen Kombination aus wirtschaftswissenschaftlichen und trainingswissenschaftlichen Inhalten erwerben die Studierenden umfassende, interdisziplinäre Kompetenzen.

Sie werden darauf vorbereitet, ein Fitness- oder Gesundheitsunternehmen betriebswirtschaftlich auf operativer Ebene zu leiten und darüber hinaus Personalverantwortung sowie die Konzeption von Trainingsprogrammen zu übernehmen.

Bachelor of Arts Sportökonomie

Der inhaltliche Schwerpunkt des anwendungsorientierten Studiengangs liegt auf der interdisziplinären Verknüpfung und Vernetzung der Sportökonomie und der Wirtschaftswissenschaften mit den Gesundheits- und Trainingswissenschaften.

Mit der speziellen Kombination aus Ökonomie, Sportmanagement und Trainingswissenschaft erwerben die Studierenden umfassende Kompetenzen, um sowohl Non-Profit-Organisationen als auch kommerzielle Institutionen im Sportbusiness gestalten und steuern zu können.

Insbesondere steht dieser Studiengang für die Vermittlung von vertiefenden Fähigkeiten und Fertigkeiten im Breitensport, vor allem im Vereins- und Verbandswesen.

Bachelor of Arts Gesundheitsmanagement

Der Schwerpunkt dieses interdisziplinären Studiengangs liegt in der Gesundheitswissenschaft.

Mit diesem Studiengang erschließen sich die Studierenden ein breites berufliches Tätigkeitsfeld im klassischen Gesundheitswesen, z. B. in Arztpraxen oder bei Krankenkassen, wie auch außerhalb des medizinischen Versorgungssektors, z. B. in Fitness- und Gesundheitsstudios oder im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Sie erwerben Kompetenzen zum Management von Gesundheit sowohl aus gesundheits- und sozialwissenschaftlicher als auch aus ökonomischer Perspektive. Die Studierenden werden auf die Entwicklung, Umsetzung und Evaluation von Konzepten und Strategien der Gesundheitsförderung und Prävention für verschiedene Zielgruppen und Lebenswelten vorbereitet.

Bachelor of Arts Fitnesstraining

Der Schwerpunkt des Studiengangs liegt in der Trainingswissenschaft. Auf der Basis anatomischer, biomechanischer und trainingswissenschaftlicher Grundlagen lernen die Studierenden, eine zielgruppenorientierte und an den Zielsetzungen der Kunden orientierte Trainingssteuerung umzusetzen. Die Vermittlung der Lerninhalte erfolgt praxisnah und interdisziplinär.

Die berufsrelevanten Bereiche Training, Management, Ernährung und professionelle Kundenbetreuung sind in optimaler Weise miteinander verknüpft.

Bachelor of Arts Ernährungsberatung

Im Mittelpunkt des Studiengangs steht neben den ernährungsphysiologischen Grundlagen die bedarfsgerechte Ernährung für verschiedene Zielgruppen wie z. B. Kinder, Senioren, Schwangere, Stillende und Sportler.  

Mit diesem dualen Bachelor-Studiengang erschließen sich die Studierenden fundiertes Fachwissen in der präventiv-orientierten Ernährungsberatung. Die berufsrelevanten Bereiche Ernährung, Bewegung und Verhalten sind nach interdisziplinärem Ansatz in optimaler Weise miteinander verknüpft.

Sie eignen sich wichtige Hard und Soft Skills an, um für ihre zukünftigen Kundinnen und Kunden sowohl kompetente Ansprechperson in der Ernährungsberatung zu sein, als auch deren Betreuung während des Bewegungsprogramms zu übernehmen.

 

Alle Infos zum Studium an der DHfPG auf einen Blick:

Für Studieninteressierte