DHfPG News

Beginn des Bachelor-Studiums an der DHfPG jederzeit möglich

Wer sich mit einem Hochschulstudium für den Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit qualifizieren will, muss sich nicht auf lange Wartezeiten einstellen. Denn an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement ist der Studienbeginn jederzeit möglich!

Studienbeginn jederzeit möglich

In den fünf dualen Bachelor- sowie vier Master-Studiengängen der staatlich anerkannten privaten DHfPG studieren mehr als 8.000 zukünftige Fach- und Führungskräfte. Über 4.300 Unternehmen setzen für die Mitarbeiterqualifikation auf die akkreditierten Studiengänge.

Die Zulassungsvoraussetzungen für ein Bachelor-Studium sind ein Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen, sowie Abitur oder Fachhochschulreife. Ein Studium ist aber auch mit einem Abschluss als Meister/Fachwirt, Fachschulabschluss oder Berufsbildungsabschluss möglich.
 

Studierende – eine Investition, die sich sofort rechnet

Die Studierenden arbeiten fest angestellt in einem Unternehmen, erwerben bereits während des Studiums wertvolle Praxiserfahrung und können mit zunehmender Studiendauer durch die kurzen Präsenzphasen in längerfristigen Projekten Verantwortung übernehmen.
Darüber hinaus werden im täglichen Umgang mit Kollegen und Kunden die wichtigen Soft Skills trainiert und vertieft. Weiter wird die Fähigkeit, Aufgaben und Problemstellungen aus dem beruflichen Alltag wissenschaftlich fundiert zu bearbeiten gestärkt. Dies ist ein wichtiger Faktor, der Hochschulabsolventen für den Arbeitsmarkt interessant macht.

Betriebe profitieren mehrfach, wenn sie einen Bachelor-Studierenden qualifizieren. Kurzfristig gewinnen sie einen wertvollen Mitarbeiter, der durch den hohen Anteil der betrieblichen Ausbildung aktiv mitarbeiten und mit zunehmender Studiendauer Verantwortung übernehmen kann.
Auf längere Sicht können Betriebe noch mehr profitieren: Gerade in den letzten Jahren sind die Angebote und die Ausstattung vieler Betriebe immer ähnlicher geworden. In diesem Fall liegt der Wettbewerbsvorteil insbesondere in der professionellen Betreuung der immer anspruchsvolleren Kunden. Nur mit gut ausgebildetem Personal, das aktiv an der Entwicklung mitarbeitet, ist die ständige Optimierung der Angebotsqualität und der Kundenorientierung möglich. So werden qualifizierte Mitarbeiter zu einem echten Wettbewerbsvorteil.


Weitere Infos:

Für Bachelor-Interessenten

Für Master-Interessenten